Industriebauarbeiten sind für uns gar kein Problem!

Ein aktuelles Bauvorhaben von uns ist die Industrielagerhalle in Laufach. Schon vor ein paar Jahren, haben wir uns auf den Industrierohbau spezialisiert. Bevor wir das Projekt beginnen konnten, mussten wir natürlich genau erfahren, was der Kunde möchte und was auch wiederum nicht. Nur so können wir die Kundenwünsche nach Maß erfüllen. Dabei spielt es keine Rolle, wie komplex die Wünsche sind. Wir werden das Projekt fachgerecht fertigstellen können, aufgrund unserer langen Erfahrung, Spezialisierung im Bereich des Industrierohbaus, unserem Fuhrpark und unseren erfahrenen Mitarbeitern.

Starkes Fundament, welche auch extremen Belastungen problemlos standhält!

Wie bei jedem Bau, ist das Fundament der Grundbaustein. In diesem Fall für die Industrielagerhalle. Hier muss das Fundament besonders hohen Belastungen standhalten können, da in einer Industriehalle immer wieder schwere Gerätschaften und Maschinen zum Einsatz kommen und so eine sehr hohe Last auf das Fundament wirkt. Zunächst haben wir eine Grube ausgehoben und die Rohrleitung dort verlegt. Danach folgte das Gießen des Betonfundaments, dies können Sie auch wunderbar aus den Bildern entnehmen.

Der aktuelle Zwischenstand der Industrielagerhalle!

Nach Fertigstellung des Fundaments konnten die eigentlichen Rohbau arbeiten starten. So konnten wir damit beginnen das Stahl-Tragwerk zu bauen, damit so später die Fassade fertiggestellt werden kann. Stahl eignet sich hervorragend als Tragwerk, da es flexibel, leicht und erweiterbar ist. Den gesamten Fortschritt der Aufstellung der Stahlträgerelemente können Sie hervorragend aus den Bildern entnehmen. Zunächst wurden die Seitenstahlträger aufgebaut, um dann anschließend die Stahlträger für das Dach zu installieren.

Und so geht es weiter bis zur endgültigen Fertigstellung!

Damit die Industrielagerhalle auch genutzt werden kann, muss diese noch endgültig fertiggestellt werden. So muss noch die gesamte Fassade aufgebaut und montiert werden. Dieser Prozess kann allerdings sehr schnell erledigt werden. Darüber hinaus fehlt sowohl das Dach als auch die Tore. Wenn diese perfekt angebracht wurden, kann die Halle in Betrieb genommen werden.